Korngold seit 1959

Bereits im Jahre 1959 hat KORNGOLD mit der Entwicklung eines neuartigen Verfahrens zur Herstellung von speziell aufgeschlossener Hundenahrung einen Grundstein für gesunde Hundenahrung gelegt.

Die nach diesem von KORNGOLD entwickelten Verfahren hergestellte Hundenahrung ist für Hunde hochverdaulich. Zum Unterschied von vielen nur gepressten Produkten wird durch das KORNGOLD-Verfahren die für den Hund nur zu einem geringen Teil verdauliche Getreidestärke in hochverdauliche Dextrine und Malzzuckerbestandteile umgewandelt.

Um die so hergestellte leichtverdauliche Hundenahrung zusätzlich zu einer Gesundnahrung für Hunde zu vervollständigen bot sich der Weizenkeim an. Ca. 10.000 kg Weizen müssen verarbeitet werden, um nur etwa 80 kg davon zu erhalten. Es handelt sich dabei um ein kleines Plättchen am oberen Rand des Kornes, in welchem die besten Wirkstoffe der Natur gespeichert sind.

An erster Stelle der Weizenkeimwirkstoffe ist das natürliche Vitamin E zu nennen, (natürliches Vitamin E ist nach neuesten Erkenntnissen wesentlich wirksamer als synthetisch hergestelltes). Vitamin E wurde erst im Jahre 1927 entdeckt. Inzwischen liegen über 2000 Berichte über die Wirkung von Vitamin E vor. Drei internationale Kongresse (London 1939, New York 1949 und Venedig 1955) haben sich ausschließlich mit dem Vitamin E befasst.

Aus diesen Berichten geht klar hervor, dass dieses Vitamin eine zentrale Bedeutung als Schutz- u. Regulationsfaktor für den gesamten Stoffwechsel hat. Besonders durch natürliches Vitamin E werden Alterungsprozesse wesentlich verringert, weil schädliche Stoffwechselprodukte aus Fettstoffen und so genannte „freie Radikale“ dadurch unschädlich gemacht werden.

Weiters hervorzuheben die Vitamine der B-Gruppe, ungesättigte Fettsäuren, sowie mehrere hochaktive Enzyme. KORNGOLD-Produkte enthalten seit jeher- je nach Sorte zwischen 6 und 10% stabilisierte Weizenkeime. KORNGOLD bezieht von mehreren Mühlen frische Weizenkeime – diese sind jedoch durch ihren hohen Fettanteil, speziell an ungesättigten Fettsäuren nur sehr begrenzt haltbar und werden von KORNGOLD durch einen Fermentierungsprozess stabilisiert.

Durch diese schonende Wärmebehandlung werden die in allen Getreideprodukten natürlich vorkommenden, nicht erwünschten Stoffe wie Glycoside, Lectine und Bitterstoffe abgebaut,
und dadurch eine bestmögliche Verdaulichkeit sowie eine erhöhte Lagerfähigkeit von KORNGOLD-Produkten bis zu 1 Jahr erreicht.

Wichtige Kundeninformation!

Das in KORNGOLD-Flocken m. Fleisch u. Gemüse enthaltene Fleisch stammt ausschließlich von geschlachteten Tieren (95 % Rind), die vor und nach der Schlachtung tierärztlich untersucht und für die menschliche Ernährung einwandfrei befunden wurden. Diese Bescheinigung wird bei jeder Sendung Trockenfleisch, die seit Jahrzehnten von der Speisefettverarbeitungsfirma mit der EG-Zulassungsnummer EV-11 -069 FS an die Firma Korngold geliefert wird, mitgesandt, mit Kategorie 3-Garantie.

Nach der neuen EU-Verordnung 1774/2002 wird die Verarbeitung von Tieren und Fleisch- bezw. Fleischnebenprodukten genau geregelt, bezw. in Waren der Kategorie 1,2 und 3 eingeteilt Bei der Zerlegung und Fleischverarbeitung fallen auch sogenannte Fleischnebenprodukte an, die von genußtauglichen Tieren stammen. Diese Fleischnebenprodukte werden in einer Fettschmelze entfettet, schonend getrocknet und zu Trockenfleischkroketten verarbeitet. Die an Korngold gelieferte Ware stammt ausschließlich von Tieren der Kategorie 3, und nur bei Tieren der Kat. 3 ist sichergestellt, daß Fleischnebenprodukte zu 100 % von geschlachteten und gesunden Tieren stammen. Korngold Weizenkeimnahrung garantiert Hundenahrung von gesunden Tieren OHNE Tiermehl.